Fotos Petra Rainer  Die Sanierung eines Hauses mit Bestand von 1900/1960 zu einem großzügigen Mehrgenerationenhaus musste unter Einhaltung der erforderlichen Abstände laut Baugesetz erfolgen. Eine lange Gaube eröffnet einen großzügigen Dachraum in der bestehenden Gebäudekontur für die Familie des Enkels unter Einbehaltung der notwendigen Abstandsflächen. Für die separate Erschließung der Wohnungen sorgt ein neues Treppenhaus im Norden, das Gebäude könnte jederzeit von 2 auf 3 Einheiten geteilt werden. Die Wohnung der Großeltern blieb während des Umbaus bewohnt und wurde mittels Treppenlift und Terrasse barrierefrei adaptiert.
       
     
Umbau F Hauptbild Aussen1_8MB.jpg
       
     
7720.jpg
       
     
7719.jpg
       
     
Umbau F Aussen3.jpg
       
     
Umbau F Aussen2.jpg
       
     
66__publikation_DG.jpg
       
     
 Gebaäude vor Anpassung
       
     
blatt2.JPG
       
     
 Fotos Petra Rainer  Die Sanierung eines Hauses mit Bestand von 1900/1960 zu einem großzügigen Mehrgenerationenhaus musste unter Einhaltung der erforderlichen Abstände laut Baugesetz erfolgen. Eine lange Gaube eröffnet einen großzügigen Dachraum in der bestehenden Gebäudekontur für die Familie des Enkels unter Einbehaltung der notwendigen Abstandsflächen. Für die separate Erschließung der Wohnungen sorgt ein neues Treppenhaus im Norden, das Gebäude könnte jederzeit von 2 auf 3 Einheiten geteilt werden. Die Wohnung der Großeltern blieb während des Umbaus bewohnt und wurde mittels Treppenlift und Terrasse barrierefrei adaptiert.
       
     

Fotos Petra Rainer

Die Sanierung eines Hauses mit Bestand von 1900/1960 zu einem großzügigen Mehrgenerationenhaus musste unter Einhaltung der erforderlichen Abstände laut Baugesetz erfolgen. Eine lange Gaube eröffnet einen großzügigen Dachraum in der bestehenden Gebäudekontur für die Familie des Enkels unter Einbehaltung der notwendigen Abstandsflächen. Für die separate Erschließung der Wohnungen sorgt ein neues Treppenhaus im Norden, das Gebäude könnte jederzeit von 2 auf 3 Einheiten geteilt werden. Die Wohnung der Großeltern blieb während des Umbaus bewohnt und wurde mittels Treppenlift und Terrasse barrierefrei adaptiert.

Umbau F Hauptbild Aussen1_8MB.jpg
       
     
7720.jpg
       
     
7719.jpg
       
     
Umbau F Aussen3.jpg
       
     
Umbau F Aussen2.jpg
       
     
66__publikation_DG.jpg
       
     
 Gebaäude vor Anpassung
       
     

Gebaäude vor Anpassung

blatt2.JPG